PRESSEMITTEILUNGEN   (Detailansicht)

Datum:21.01.2022
Kategorie: Jugendhilfe, Jugendförderung
Autor: Pressestelle

Programm des Jugendbildungswerkes für 2022 liegt vor

Rheingau-Taunus-Kreis: Programm des Jugendbildungswerkes für 2022 liegt vor

„Bildung und zielgruppengerechte Angebote für Jugendliche sind wichtige Standortfaktoren im Rheingau-Taunus-Kreis. Dies kommt in den attraktiven Veranstaltungen des Jugendbildungswerkes zum Ausdruck.“ Mit diesen Worten weist Frank Kilian, Landrat und Jugenddezernent des Rheingau-Taunus-Kreises, auf das Erscheinen des neuen Programmheftes des Jugendbildungswerkes für das Jahr 2022 hin. Das Heft enthält Touren, Präventions- und Netzwerk-Angebote, Kunst- und Kulturveranstaltungen.

Im Sommer 2022 geht es auf Bildungsreise nach Berlin, auf eine Städtetour nach Den Haag und Amsterdam, zum Lama-Trekking und auf eine Segwayfahrt durch Wiesbaden. Kreativ und sportlich wird es im Frühjahr beim Makramee-Workshop und im Ninja-Parcours in Kelkheim. Und alle, die noch etwas mehr Nervenkitzel brauchen, kommen beim Halloween-Special im Europapark garantiert auf ihre Kosten. Veranstaltungen wie die Demokratiekonferenz und die Interkulturelle Woche dürfen in diesem Jahr natürlich auch nicht fehlen. Aufgrund des großen Erfolges, steht auch in diesem Jahr der Besuch der Bad Hersfelder Festspiele mit dem Musical „Goethe“ für alle interessierten Kinder, Jugendlichen, sowie deren Eltern oder Großeltern an.
„Wir wollen Jugendliche unterschiedlicher Altersstufen ansprechen. Eigeninitiative von jungen Menschen im Kreis fördern, zu gemeinsamen Freizeitaktivitäten aufrufen, Jugendliche bilden, beraten und informieren – das ist unser Ansinnen. Gerade nach den letzten zwei Jahren ist es wichtig wieder gemeinsame Erlebnisse zu schaffen und jungen Menschen die Möglichkeit zu geben die Welt da draußen zu entdecken“, sagen Lisa Lutterbey und Christina Sause vom Jugendbildungswerk des Rheingau-Taunus-Kreises.

Anmeldungen sind ab sofort jederzeit möglich. Interessierte können das Jugendbildungswerk unter 06124-510 9514 anrufen oder eine E-Mail an jugendbildungswerk@rheingau-taunus.de senden.
Weitere Informationen zum Programm und Anmeldeformulare sind auf der Homepage des Rheingau-Taunus-Kreises unter www.rheingau-taunus.de zu finden. Landrat Kilian: „Zudem ist das Jugendbildungswerk auch auf Instagram und Facebook vertreten. Dort können aktuelle Informationen eingeholt werden, und es gibt einiges zu entdecken.“

Sollten Veranstaltungen coronabedingt nicht stattfinden können, wird das Jugendbildungswerk rechtzeitig informieren. In diesem Fall fallen keine Stornogebühren an. Anders als normalerweise üblich, ist es in diesem Jahr auch für die Teilnehmenden möglich, jederzeit kurzfristig begründet kostenlos die angemeldete Reise zu stornieren.

ANMELDUNG

Benutzeranmeldung

Anmelden

SUCHE

SCHNELLSTART

WETTER

Montag, 16.05.2022
wolkig
wolkig
14 °C (Nacht)
23 °C (Tag)
Dienstag, 17.05.2022
bedeckt
bedeckt
12 °C (Nacht)
21 °C (Tag)
Mittwoch, 18.05.2022
sonnig
sonnig
13 °C (Nacht)
25 °C (Tag)
wetter.com

BARRIEREFREIHEIT

Barrierearme Seiten

W3C-Icom W3C-Icon