HÜNSTETTEN

Die Gemeinde Hünstetten wurde am 1. Januar 1972 durch den Zusammenschluss der Gemeinden Bechtheim, Beuerbach, Görsroth, Kesselbach, Ketternschwalbach, Limbach, Oberlibbach, Strinz-Trinitatis, Wallbach und Wallrabenstein gegründet. Heute hat Hünstetten fast 10.000 Einwohner. Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von rund 5000 Hektar, davon sind rund 50 Prozent Wald.

Das landschaftlich sehr reizvoll gelegene Hünstetten verfügt über ein weitflächiges Wanderwegnetz. Vielfältige Freizeiteinrichtungen stehen zur Verfügung, z.B. Dorfgemeinschaftshäuser mit Kegelbahnen in Bechtheim, Görsroth, Limbach, Strinz-Trinitatis und Wallrabenstein, Reitmöglichkeiten in Ketternschwalbach und Wallrabenstein.

Hühnerkirche

1515 wird das heutige Wahrzeichen der Gemeinde, die Hühnerkirche, aktenkundig, als ein Wiesbadener Ehepaar eine Messe für "St. Anna am Honerberg" stiftet.

Sie ist ein Kuriosum im Nassauer Land. Gasthof und Kirche zugleich, betrieb man eine eigene Brauer- und Brennerei, hatte in den Wäldern das Recht auf Holznutzung und Schweinemast und beherbergte ab 1776 eine Poststation mit Schmiede, Pferdeschwemme und Wagnerei.

Für Hünstetten ist die Hühnerkirche heute ein würdiges Wahrzeichen.

Weitere Auskünfte:

Gemeinde Hünstetten
Im Lagersboden 5
65510 Hünstetten

Telefon: 06126 9955-0

www.gemeinde-huenstetten.de

ANMELDUNG

Benutzeranmeldung

Anmelden

SUCHE

SCHNELLSTART

PRESSEMITTEILUNGEN

12.05.2022

Sonnenterrasse des Wispertals

Demografischer Wandel

Espenschied im Regionalentscheid „Unser Dorf hat Zukunft“


12.05.2022

Kultur ist elementares Bindeglied

Kultur

Der Rheingau-Taunus-Kreis fördert auch 2022 seine vielfältige Kulturszene


WETTER

Montag, 16.05.2022
wolkig
wolkig
14 °C (Nacht)
24 °C (Tag)
Dienstag, 17.05.2022
bedeckt
bedeckt
12 °C (Nacht)
21 °C (Tag)
Mittwoch, 18.05.2022
sonnig
sonnig
13 °C (Nacht)
25 °C (Tag)
wetter.com

BARRIEREFREIHEIT

Barrierearme Seiten

W3C-Icom W3C-Icon