EINZELGENEHMIGUNG / BETRIEBSERLAUBNIS

Einzelgenehmigung / Betriebserlaubnis

Aufgrund der Richtlinie 2007/46/EG des europäischen Parlamentes und der Neufassung des § 21 der Straßenverkehrs-Zulassung-Ordnung (StVZO) benötigen Fahrzeuge, die nicht zu einem von einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union genehmigten Fahrzeugtyp gehören, eine behördliche Bestätigung, dass das Fahrzeug den geltenden Bauvorschriften entspricht, bevor diese zum Straßenverkehr zugelassen werden können. Diese behördliche Bestätigung wird als Einzelgenehmigung bezeichnet. Die Einzelgenehmigungen werden im Bundesland Hessen von Bündelungsbehörden erteilt. Der Landkreis Marburg-Biedenkopf wird als eine der beiden Bündelungsbehörden in Hessen für die Städte Wiesbaden, Darmstadt und Offenbach, sowie die Landkreise Gießen, Bergstraße, Groß-Gerau, Offenbach, Limburg-Weilburg, Marburg-Biedenkopf, Darmstadt-Dieburg, Main-Taunus-Kreis, Rheingau-Taunus-Kreis und Odenwaldkreis tätig.

Auf Antrag wird

  • für gebrauchte Fahrzeuge eine Betriebserlaubnis gem. § 19 Abs. 2 StVZO auf der Grundlage eines Gutachtens eines amtlich anerkannten Sachverständigen gem. § 21 StVZO erteilt,
  • für Neufahrzeuge eine Einzelgenehmigung auf der Grundlage eines Gutachtens eines amtlich anerkannten Sachverständigen gem. § 13 EG-Fahrzeuggenehmigungsverordnung (EG-FGV) erteilt.

Die entsprechenden Antragsformulare stehen Ihnen auf der Homepage des Landkreises Marburg-Biedenkopf zur Verfügung.
Um Ihnen einen möglichst zeitnahen Bearbeitungsrahmen bieten zu können, gibt es verschiedene Möglichkeiten die Antragsunterlagen vorab an die Zulassungsbehörde Marburg zu übermitteln:

Die Kopie eines Ausweisdokumentes ist in jedem Falle mitzusenden.

Für die Bezahlung der Verwaltungsgebühren ergeben sich drei Möglichkeiten:

  • Überweisung
  • PayPal
  • Kreditkarte, Giropay, Paydirekt (bis auf weiteres nur bei Nutzung des Online-Assistenten)

Zu beachten ist hierbei eine eventuell entstehende zeitliche Verzögerung des Genehmigungsverfahrens bei Zahlung der Gebühren durch Überweisung, da eine abschließende Bearbeitung des Antrags bzw. Rücksendung der Genehmigung erst nach Zahlungseingang erfolgen kann. Dies wird in der Praxis durch Bankwege etc. sicherlich einige Tage in Anspruch nehmen bis die Mitteilung über den Geldeingang vorliegt.
 
Als Ansprechpartner stehen Ihnen zur Verfügung:
 
Frau Körner (06421 405-1721)
Frau Müller (06421 405-1722)

Ihre Unterlagen senden Sie bitte an:

Landkreis Marburg-Biedenkopf
Fachbereich-Ordnung und Verkehr
Fachdienst Kfz-Zulassung
Im Lichtenholz 60
35043 Marburg

ANMELDUNG

Benutzeranmeldung

Anmelden

SUCHE

SCHNELLSTART

ÖFFNUNGSZEITEN

PRESSEMITTEILUNGEN

05.12.2022

ÖPNV an der Aar profitiert vom Fahrplanwechsel

Verkehr (allgemein)

Die Rheingau-Taunus-Verkehrsgesellschaft (mbH) wird zum Fahrplanwechsel den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) auch im Bereich der Aar deutlich...


05.12.2022

„Wir sind LEADER-Region!“

Kreisentwicklung

Mit einem Live-Stream aus dem Kreishaus in Bad Schwalbach informierte der Rheingau-Taunus-Kreis über die anstehende LEADER-Förderperiode im Rheingau...


02.12.2022

Telefonische Erreichbarkeit der Ausländerbehörde eingeschränkt

Ausländerwesen

Ab Donnerstag, 8. Dezember 2022, ist deshalb die Ausländerbehörde donnerstags telefonisch nicht erreichbar


WETTER

Mittwoch, 07.12.2022
wolkig
wolkig
0 °C (Nacht)
3 °C (Tag)
Donnerstag, 08.12.2022
leichter Schnee - Schauer
leichter Schnee - Schauer
-1 °C (Nacht)
2 °C (Tag)
Freitag, 09.12.2022
leicht bewölkt
leicht bewölkt
-5 °C (Nacht)
0 °C (Tag)
wetter.com

BARRIEREFREIHEIT

Barrierearme Seiten

W3C-Icom W3C-Icon