GRÜNE KENNZEICHEN

Der Antrag auf Steuerbefreiung ist bei der Zulassungsbehörde zu stellen. Dem Fahrzeug oder Anhänger wird mit Antragstellung vorab ein grünes Kennzeichen zugeteilt.
Auch für Fahrzeuge oder Anhänger, die bereits verkehrsrechtlich zugelassen wurden, kann eine Steuerbefreiung beantragt werden. In diesem Fall ist der Antrag direkt beim zuständigen Hauptzollamt zu stellen. Der Antrag kann aber auch bei jedem anderen Hauptzollamt bzw. bei einer Kontaktstelle eingereicht werden. Von dort wird er an die zuständige Stelle weitergeleitet.
Das grüne Kennzeichen wird dann im Nachgang an die Steuerpflichtige bzw. den Steuerpflichtigen ausgegeben.
Das zuständige Hauptzollamt überprüft die Anspruchsvoraussetzungen für eine Steuerbefreiung. Die notwendigen Unterlagen werden gegebenenfalls vom Hauptzollamt direkt bei der Antragstellerin bzw. dem Antragsteller angefordert.

Folgende Unterlagen werden zur Überprüfung benötigt:

  • Formular 3813: "Antrag auf Steuerbefreiung für Land- und Forstwirtschaft"
  • Nachweis des Bestehens eines land- oder forstwirtschaftlichen Betriebes
  • Nachweis von Einkünften aus Land- oder Forstwirtschaft oder der Durchführung von entsprechenden Lohnarbeiten

Der Nachweis kann erbracht werden durch:

  • Beitragsbescheid der landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft
  • Einheitswertbescheid des zuständigen Finanzamts
  • Steuerveranlagung des Finanzamts, z.B. Einkommensteuerbescheid

Stellt das Hauptzollamt fest, dass die Voraussetzungen für eine Steuerbefreiung nicht vorliegen oder werden angeforderte Unterlagen von der Antragstellerin bzw. dem Antragsteller nicht oder nicht rechtzeitig vorgelegt, wird die Kraftfahrzeugsteuer durch Steuerbescheid festgesetzt. Das vorab zugeteilte grüne Kennzeichen wird in diesem Fall wieder eingezogen.

Das benötigte Formular finden Sie hier.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.zoll.de.

ANMELDUNG

Benutzeranmeldung

Anmelden

SUCHE

SCHNELLSTART

ÖFFNUNGSZEITEN

PRESSEMITTEILUNGEN

05.12.2022

ÖPNV an der Aar profitiert vom Fahrplanwechsel

Verkehr (allgemein)

Die Rheingau-Taunus-Verkehrsgesellschaft (mbH) wird zum Fahrplanwechsel den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) auch im Bereich der Aar deutlich...


05.12.2022

„Wir sind LEADER-Region!“

Kreisentwicklung

Mit einem Live-Stream aus dem Kreishaus in Bad Schwalbach informierte der Rheingau-Taunus-Kreis über die anstehende LEADER-Förderperiode im Rheingau...


02.12.2022

Telefonische Erreichbarkeit der Ausländerbehörde eingeschränkt

Ausländerwesen

Ab Donnerstag, 8. Dezember 2022, ist deshalb die Ausländerbehörde donnerstags telefonisch nicht erreichbar


WETTER

Mittwoch, 07.12.2022
wolkig
wolkig
0 °C (Nacht)
3 °C (Tag)
Donnerstag, 08.12.2022
leichter Schnee - Schauer
leichter Schnee - Schauer
-1 °C (Nacht)
2 °C (Tag)
Freitag, 09.12.2022
leicht bewölkt
leicht bewölkt
-5 °C (Nacht)
0 °C (Tag)
wetter.com

BARRIEREFREIHEIT

Barrierearme Seiten

W3C-Icom W3C-Icon